You are currently viewing Von Oberwinden zum Hörnleberg
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein / Wandern

Am Mittwoch, den 22.09. war unser Treffpunkt um 9:00 Uhr beim PSV Heim in der Lörracher Straße. Pünktlich  fuhren wir gemeinsam nach Elztal zum Bahnhof in Oberwinden. Mit dabei waren Hebby unser Tourenführer, Elvira, Ortrud, Margit, Frank und Ingrid.

Vom Bahnhof gingen wir erstmal gemütlich durch die kleine Ortschaft. Wir hatten ein wunderbares Wetter. Herrliche angenehme Temperaturen und die Sonne zeigte ihren goldenen Schimmer auf den taubedeckten Wiesen.  Der Hörnleberg will erstmal bestiegen werden und daher standen uns einige Kilometer und etwa 700 Höhenmeter noch bevor. Am Anfang und am Ende der Tour ging es kurz über ein asphaltiertes Nebensträßchen, dann über Wald-, Wiesen- und Forstwege, sowie streckenweise erfrischende und schattige schmälere Waldpfade. Ab und zu war eine wunderschöne Aussicht zu sehen. Viele kleine Schönheiten der Natur waren zu  entdecken. Moosbewachsene Felsen, dichte Farne, knorrige Wurzeln, einige Pfifferlinge und große, hängende Klanghölzer am Wegesrand.

Der Hörnlebergweg führte uns direkt zur schmucken, weißen Kapelle, die im Laufe der Jahrhunderte zu einem viel besuchten Wallfahrtsort geworden ist. Hier wurden wir belohnt durch den traumhaften Fernblick über den Freiluftaltar, der Schnittpunkt des Elztal und des Simonswäldertals. 

Nach einer sehr genüsslichen Vesperpause in stimmiger und unterhaltsamer Gesellschaft ging es wieder weiter. Hinunter ging es flott. In großen Schwüngen durch den Wald. Im kleinen Bogen im Tal des Erzenbach´s und dann durch die grünen Wiesen die von den Sonnenstrahlen überflutet waren. Das außergewöhnliche Jagdhaus Alke begrüßte uns musikalisch und einzelne Höfen begegneten uns abwärts auf unseren Rückweg.

Wenig später erreichten wir die ersten Häuser und marschierten auf den Straßenbegleiteten Gehweg leicht bergab zum Ausgangspunkt, Bahnhof in Oberwinden.

Es war eine gelungene 16 Km „Seniorenwanderung“ mit tollen Aussichten. Bei traumhaftem Wetter, mit sympathischer und unterhaltsamer Gesellschaft. Diese Tour ist jederzeit empfehlenswert. Vielen Herzlichen Dank an Hebby, es war wieder mal ein sehr guter Vorschlag von dir.

Ingrid Blasius