You are currently viewing Wanderung im Schweizer Jura am 12. Mai 2024

Bericht unserer Wanderung im Schweizer Jura am 12. Mai 2024

Wir wanderten heute erstmals mit Eberhard Stegerer als Wanderführer im Schweizer Jura auf den Gipfel des Mont Raimeux (1301 m). Startpunkt war der Bahnhof in Moutier. Bald waren die letzten Häuser hinter uns und die Straße mündete in einen sehr schönen bewaldeten Wanderweg. Nach einigen Serpentinen und ca. 200 Höhenmeter mit ordentlicher Steigung wurden wir belohnt mit schönen Aussichten auf die ´Gorge du Moutier´ und die felsigen Klettergebiete. Nun ging es nicht mehr so steil über Wiesen und landwirtschaftliche Wege an Waldweiden entlang, welche teilweise von Steinmauern begrenzt waren.

Oben angekommen, genossen wir den Picknickplatz und die Aussicht vom 10 m hohen Turm auf Alpen, Schwarzwald und Vogesen. Eine Besonderheit des Turmes, der Durchstieg zur Aussichtsplattform ist so schmal, dass Leute mit langen Beinen kaum hindurch gelangten (gemeint ist Eberhard).

Beim Abstieg zum Bahnhof iin Crémines erwischte uns noch ein Regenschauer. Wir kürzten zum Bahnhof von Crocelles ab und waren froh, uns unterstellen zu können. Leider kamen wir bei dieser Variante nicht an dem Schild vorbei, welches darauf hinweist, dass momentan Schienenersatzverkehr angesagt ist. Zum Glück hatten wir eine gute Aussicht auf die Bushaltestelle und auf einige nette Schweizer Wanderer, welche uns durch gestikulieren und pfeifen dahin lockten.

Inzwischen hatte es aufgehört zu regnen und gut gelaunt machten wir uns nach rund fünf-stündiger Wanderung auf den Rückweg, um beim PSV noch in Vickys Restaurant einzukehren. Schön war’s.

Günter